Seniorenfasnacht 2018 

Liebe Seniorinnen, liebe Senioren,

Ihr seid herzlich zur Seniorenfasnacht der Katholischen Kirchengemeinde eingeladen.
Und zwar am Dienstag, dem 06. Februar 2018, pünktlich um 14.00 Uhr geht’s im Gemeindehaus so richtig los.

Wenn die Fasnet im Lande weilt
und Narrenkappen weit verteilt,
und wenn ein jeder, Frau und Mann,
mal wieder richtig Narr sein kann,
dann heißt es: Feiere und sei frei!
und schau bei der Seniorenfasnet vorbei.

Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, so können Sie sich gerne im Pfarrbüro melden unter der Telefonnummer 1498.

Auf Ihr Kommen freuen sich:
Pfarrer Ginter, Diakon Fascia
und das Team der Erwachsenenbildung

Aktion Dreikönigssingen 2017/2018 

Liebe Sternsinger

Wir treffen uns am Montag, dem 18. Dezember 2017 um 17.00 Uhr im Gemeindehaus. Wir möchten die Lieder proben und Organisatorisches bekanntgeben.

Es wäre schön, wenn recht Viele Zeit finden würden.

Das Organisationsteam der Sternsinger

 

Hier finden Sie die Wege- und Straßenliste der Aktion Dreikönigssingen.

Sternsinger

Sternsingeraktion 2017/2018 

Wie bereits seit vielen Jahren werden wir auch dieses Jahr die Sternsingeraktion wieder unterstützen.
Diese gute Aktion, bei welcher Kinder und Jugendliche als Sternsinger in Gruppen unterwegs sind, von Haus zu Haus ziehen und als die „Heiligen Drei Könige“ den Sternsingersegen in die Häuser bringen, zugleich für einen wohltätigen Zweck Gelder sammeln.
In unserer Gemeinde werden die Sternsinger am 26.12.2017 im Gottesdienst ausgesandt. Hier werden zum ersten Mal auch die Sternsinger von Deilingen und Wehingen mit dabei sein.
Am 27./28.12.2017 sowie vom 02.01./03.01./04.01.2018 ziehen die einzelnen Gruppen von Haus zu Haus.
Wer sich bei dieser Aktion beteiligen möchte, kann sich gerne bei Frau Heidi Hermle Tel. 51814, melden.
Über Begleiter würden wir uns ebenfalls sehr freuen.
Danke für Ihre und Eure Unterstützung.

Nikolausaktion 

St. Nikolaus und Knecht Ruprecht sind am 5. und 6. Dezember 2017 wieder unterwegs.
Wer den Besuch wünscht, der möge bitte im Pfarrbüro bis 29. November unter Tel. 1498 anrufen.

 

 

 

 

 

 

Adventskränze binden

Am Dienstag, dem 28.11.2017 und Mittwoch, dem 29.11.2017 werden in den Räumen der Oberen Sakristei die Adventskränze gebunden und ausgeschmückt.

Wer sich hier gerne einbringen will, darf gerne vorbeischauen.

Wir beginnen jeweils um 13.30 Uhr.
Bitte Gartenschere und evtl. Handschuhe mitbringen.

Fleißige Hände sind immer willkommen.

Die Adventskränze werden am Sonntag, dem
03.12.2017 (1. Advent) vor dem Gottesdienst (9.00 Uhr) verkauft.

Die Frauen der Missionsgruppe

Missionsbasar

Missionsbazar am Sonntag, dem 26. November 2017 

Auch dieses Jahr findet wieder der Missionsbazar im Gemeindehaus statt.
Neben selbstgestrickten Socken, Weihnachtsgebäcke, Karten und vieles mehr, wird auch Kaffee und Kuchen angeboten.
Wir bitten deshalb schon darum, merken Sie sich diesen Termin vor. Über Kuchen- und Tortenspenden würden wir uns sehr freuen. Die Abgabe ist bereits am Sonntagvormittag im
Gemeindehaus möglich. Da wir personell sehr eng bestückt sind, könnten wir die eine oder andere fleißige Hand gut gebrauchen.
Für Rückfragen steht Ihnen Veronika Hermle gerne zur Verfügung.

Spendung des Firm-Sakraments 

Am Samstag, den 25. November kommt Domkapitular Dr. Uwe Scharfenecker, um im Auftrag des Bischofs ca. 101 Jugendlichen aus den Kirchengemeinden unserer Seelsorgeeinheit das Sakrament der Firmung zu spenden. Seit Ende September haben sich die Firmbewerberinnen und Firmbewerber in zwei ganztägigen Vorbereitungsseminaren auf dieses Fest vorbereitet. Außerdem hat jeder Jugendliche an einem Projekt teilgenommen, um kirchliche Einrichtungen bzw. das Leben der Kirchengemeinde und Menschen, die ihren Glauben bezeugen kennenzulernen, u.a. im Kloster Heiligenbronn, auf dem Dreifaltigkeitsberg, in Beuron, im Vinzenz-von-Paul-Hospital in Rottweil-Rottenmünster, beim Kapellenbauer Thomas Villing, bei der Mitgestaltung des Jugendgottesdienstes in Gosheim oder bei der Gestaltung des Seniorennachmittags in Deilingen.

In einem Bußgottesdienst haben sich die Firmbewerber mit den „Scherben“ im Leben auseinandergesetzt und die Zusage Gottes von Heil und Heilung empfangen. 

Nun werden die Jugendlichen im Firmgottesdienst ihr Taufbekenntnis erneuern. Der Firmspender wird die Jugendlichen mit Chrisam salben, für sie im Gebet um die Gabe des Hl. Geistes bitten und ihnen den Friedensgruß mit auf den Weg ihres Lebens geben. Von nun an sind sie volle Mitglieder der Gemeinschaft der Kirche, in der sie ihren Platz und ihre Aufgabe übernehmen können und sollen.

Deshalb ist es ein wichtiges Zeichen, wenn auch viele Gemeindemitglieder diesen Gottesdienst mitfeiern, um den Jugendlichen zu zeigen, dass sie von unseren Gemeinden begleitet und aufgenommen sind.

Den Jugendlichen möchte ich schon jetzt auch im Namen der Kirchengemeinden ganz herzlich zu ihrer Firmung gratulieren und wünsche ihnen für ihren Lebens- und Glaubensweg immer gute Menschen, die sie begleiten und Gottes liebenden Segen. 

An dieser Stelle möchte ich mich bei den Firmbegleiterinnen und Firmbegleitern Ilona Reiner, Florian Thomas, Maria Angela Mariano, Regina Schmidberger, Sonja Bauer, Peter Bauer, Sonja Hauser-Stehle, Hildegard Hermann und Maria Schnepf für ihren großen Einsatz, Geduld und Zeit ganz herzlich bedanken. Danke allen, die mit dazu beigetragen haben, dass die Firmvorbereitung und Firmung in dieser Form möglich werden konnte, insbesonders bei Herrn Diakon Fascia für die Gesamtverantwortung, Organisation und Leitung der Firmvorbereitung, sowie bei allen Mitwirkenden in den Firmgottesdiensten.

Liebe Firmbewerberinnen und Firmbewerber,

in der Firmung sagt ihr „Ja“. Ihr antwortet mit eurem „Ja“ auf das, was ihr von Jesus Christus vernommen und gehört habt; auf das, was euch die anderen von Gott, dem christlichen Glauben und unserer Kirche erzählt haben. Ihr sagt „Ja“. Mit eurem „Ja“ bestätigt ihr ein „Ja“, das, als ihr noch klein wart, eure Eltern und Paten für euch gesprochen haben, als sie euch haben taufen lassen. Ihr sagt „Ja“ zu unserem Glauben, der ein Fundament ist für alle Lebenslagen. Und mit diesem „Ja“ seid ihr nicht allein. Vor euch haben viele „Ja“ gesagt zum Glauben an Christus. Ihr reiht euch ein in eine Kette von Menschen, die vor 2.000 Jahren in Israel begann und die bis heute nicht abgerissen ist. Ihr seid jetzt selbst verantwortlich dafür, euren Glauben zu leben.

Ihr seid selbst verantwortlich dafür, darüber nachzudenken, was euch der Glaube bedeutet und wie und ob ihr in ihm leben wollt.

Für uns als Kirchengemeinde und als Seelsorgeeinheit ist es eine große Freude, wenn junge Menschen zu ihrem Glauben JA sagen – es ist für uns alle aber auch Aufgabe, Euch Jugendlichen darin Vorbild zu sein, Euch auf Eurem Weg zu bestärken und Euch vor allem auch zu begleiten – auch durch unser Gebet.         

Pfr. E. Ginter

das Sakrament der Firmung empfangen:

aus Deilingen:
Paul Bischof, Ivana Drljo, Edwin Geschwentner, Lisa-Marie Hermann, Gabriel Nikol, Alessia Palazzo, Jonah Rieble, Dennis Schnepf, Elias Stier, Linus Weber, Jana Wuhrer, Devin Zito

aus Gosheim:
Vincenza Biuso, Robert Braun Cosgrave, Alina Bühler, Jens Capellmann, Svenja Domscheit, Andre Egler, Marc Febel, Theresa Hauser, Chris Hauser, Lena Hauser, Maike Hermle, Christian Hermle, Konstantin Hermle, Kai Hermle, Selina Huber, Isabell Jöll, Hannah Kleiber, Jessica Kleiner, Fabian Klimpel, Jana Koch, Luca Kümmerle, Kevin Kümmerle, Celine Lacher, Cedric Mattes, Selina Mayer, Madeleine Messner, Simon Müller, Nenad Romanov, Marco Russo, Tim Schnitzer, Max Schnitzer, Leon Speck, Lara Speck, Dominik Steiner, Antonia Stern, Jennifer Svirskis, Nele Thoma, Dennis Vranic, Marco Vranic, Robin Weber, Felix Weber, Max Weber, Sebastian Weber, Dominik Weber, Teresa Weber, Markus Winz, Moritz Wochner, Lukas Wolf, Maria Zischka, Marc Zisterer

aus Wehingen:
Vinzent Amato, Jason Baranowski, Lars Bauer, Lisa Braunschweiger, Leon Bregenzer, Felix Decker, Simon Decker, Elisabetta Di Cataldi, Di Franco, Maximilian, Jessica Falkus, Martin Geisel, Marie Grimme, Luis Hoffmann, Michaela Hummel, Daniel Kisner, Lea Maier, Jonas Mayer, Aurora Minardo, Simon Narr, Sarah Neumann, Gianluca Palumbo, Antonia Perasovic, Julia Pöllmann, Yannick Preuß, Robin Rees, Franziska Reutter, Monja Schiller, Jonas Schmidt, Lea Schneider, Laura Schulz, Marc Schulz, Emil Sprich, Marius Stehle, Felix Strohmeier, Hao Tran, Sophia Villing, Leonie Völkle, Fabian Vogel

Änderung der Gottesdienstordnung:

Bitte beachten Sie, dass am Samstag, den 25. November wegen der Firmung kein Vorabendgottesdienst ist. Alle Gottesdienstbesucher sind herzlich zur Mitfeier der Firmgottesdienste in Gosheim und Deilingen eingeladen.
Am Sonntag ist um 10.30 Uhr in Wehingen gemeinsamer Gottesdienst für die Seelsorgeeinheit.

 

Firmung 2017 

„Gott nahe zu sein ist mein Glück“

Bericht zum Firmseminar B2 in Deilingen

Am Samstag, 11.11.17 trafen sich ca. 40 Firmbewerber zum zweiten Firmseminar in Deilingen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, einem Gebet und einem Lied ging es in vier Gruppen los. Die Katecheten Diakon Fascia, Frau Schnepf und Frau Hermann, Ilona Reiner sowie Frau Mariano bearbeiteten mit den Firmbewerbern die Themen: Die Sakramente der Kirche, Die Zeichen der Firmung verstehen, Gottes Heiliger Geist – Was ist das? Wie erkenne ich Ihn? Wie wirkt er in unserer Welt? sowie Gottes Heiliger Geist – Die sieben guten Gaben. Geist und Ungeist. Im Handeln Jesu sichtbar.

In der Mittagspause konnten wir uns mit Pizza stärken. Gegen 16:30 Uhr ging ein interessanter und anstrengender Tag zu Ende.

Am Sonntag, 12.11.17 kamen wir dann wieder zusammen zu den Gottesdiensten in Wehingen und Deilingen, in denen die Firmbewerber ihren Entschluss gefirmt zu werden dann nochmals mit einer Unterschrift bestätigten und auch noch Karten mit ihrer persönlichen Motivation zur Firmung aufhängten.

Die Firmung rückt immer näher und wir freuen uns gemeinsam mit euch auf diesen besonderen Tag!

Seniorennachmittag 

Am Mittwoch, 08.11.17 gestalteten 8 unserer Firmbewerber den Seniorennachmittag in Deilingen mit. Sie trugen besinnliche Texte vor und sangen gemeinsam mit den Senioren Lieder. Auch ein Herbstbingo hatten sie vorbereitet, bei dem es gleich drei Gewinner gab, die mit einer Tafel Schokolade belohnt wurden. Die musikalische Begleitung übernahm Frau Maria Schmidt am Klavier. Es war ein sehr gelungener Nachmittag und unsere Senioren hatten viel Spaß dabei.

 

 

 

 

 

Bericht zum Projekt „Claretiner-Dreifaltigkeitsberg“

Am Freitag, 10.11.17 besuchten wir mit 20 Jugendlichen im Rahmen der Firmvorbereitung Pater Alfons auf dem Dreifaltigkeitsberg. Nach der Begrüßung erzählte uns Pater Alfons über die Gemeinschaft der Claretiner, und wie er selbst als junger Mann in diese Gemeinschaft gekommen ist. Danach sahen wir einen Film über das Leben und Wirken von Erzbischof Romero, der 1980, in der Zeit der Militärdiktatur in San Salvador, während er die heilige Messe zelebriert erschossen wurde – ein sehr erschütternder und aufwühlender Film. Anschließend diskutierten wir darüber was es heißen kann zu seinem Glauben zu stehen und diesen zu leben.

Firmung 2017 

„Gott nahe zu sein ist mein Glück“ 

Bericht zum Firmseminar A2 in Gosheim

Am Samstag, 04.11.17 trafen sich ca. 60 Firmbewerber zum zweiten Firmseminar in Gosheim. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, einem Gebet und einem Lied ging es in vier Gruppen los. Die Katecheten Diakon Giovanni Fascia, Sonja und Peter Bauer sowie Sonja Stehle aus Wehingen, Florian Thomas und Regina Schmidberger aus Gosheim bearbeiteten mit den Firmbewerbern die Themen: Die Sakramente der Kirche, Die Zeichen der Firmung verstehen, Gottes Heiliger Geist – Was ist das? Wie erkenne ich Ihn? Wie wirkt er in unserer Welt? sowie Gottes Heiliger Geist – Die sieben guten Gaben. Geist und Ungeist. Im Handeln Jesu sichtbar.
In der Mittagspause konnten wir uns mit Spaghetti Bolognese stärken. Gegen 17 Uhr ging ein interessanter und anstrengender Tag zu Ende.
Am Sonntag, 05.11.17 kamen wir dann wieder zusammen zu einem Gottesdienst, in dem die Firmbewerber ihren Entschluss gefirmt zu werden dann nochmals mit einer Unterschrift bestätigten und auch noch Karten mit ihrer persönlichen Motivation zur Firmung aufhängten.
Die Firmung rückt immer näher und wir freuen uns gemeinsam mit euch auf diesen besonderen Tag!
Florian Thomas für das Firmvorbereitungsteam

Ministranten-Ausflug in den Europapark 

Am frühen Montagmorgen, 30.10.17 brachen wir Betreuer gemeinsam mit Oberministranten und Ministranten auf in den Europa-Park. Nach dem Segen von Pfarrer Ewald Ginter verlief die Fahrt ohne Probleme und wir kamen wie geplant in Rust an. Im Anschluss an eine kleine Stärkung mit mitgebrachten Brezeln ging es in kleineren Gruppen los, kreuz und quer durch den Park. Geisterbahnen, Achterbahnen und andere Fahrgeschäfte wurden ausprobiert, und auch die jüngsten Minis schreckten nicht vor einer Fahr mit der „Blue Fire“ zurück. Trotz der teilweise extremen Wartezeiten hatten wir einen sehr schönen, spannenden und aufregenden Tag im Park. Zum Abschluss gingen wir alle gemeinsam noch zu einer Fahr im neuen „Voletarium“, das eine täuschend echte Illusion eines Drachenfluges über die verschiedensten Sehenswürdigkeiten unserer Erde erzeugt – alle waren restlos begeistert von diesem Erlebnis. Kurz vor neun Uhr kamen wir dann alle wohlbehalten und müde wieder an der Kirche an.
Team Ministrantenarbeit

Sonnenuntergang

Zum Nachdenken 

Gott führt DICH!
Möge Gottes Hand dich leiten,
was auch immer kommen mag!
Möge er den Weg bereiten
und dich führen jeden Tag!
Du kannst ihm getrost
vertrauen und mit Hoffnung
vorwärts schauen!

Krankenbesuche 

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie sich bitte auf dem Pfarrbüro melden, wenn sich ein lieber Angehöriger im Krankenhaus befindet. Wir vom Krankenhausbesuchsdienst kommen dann gerne vorbei.

Team des KH- Besuchsdienstes